Ursachen für Fruchtbarkeitsstörungen

​Eine Empfängnis ist nur an wenigen Tagen im Monat möglich. Es kann deshalb etwas dauern, bis eine Frau schwanger wird. Tritt trotz regelmäßigem Geschlechtsverkehr und Berücksichtigung der fruchtbaren Tage innerhalb von 12 Monaten keine Schwangerschaft ein, sollte eine weitere Abklärung von möglichen Fruchtbarkeitsstörungen erfolgen. Bei bestimmten Erkrankungen ist eine frühzeitige Beratung sinnvoll.

Statistisch gesehen verteilen sich Fruchtbarkeitsstörungen jeweils zu 30 bis 40 Prozent auf die Frau und den Mann. Bei 20 bis 30 Prozent der Paare werden bei beiden Partnern Störungen gefunden. In etwa 10 bis 15 Prozent der Fälle bleibt die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch unklar.

Letzte Aktualisierung: 16.01.2017