Dysplasie

 

Dysplasieeinheit

An der Dysplasieeinheit betreuen wir Frauen mit Verdacht oder gesicherten Krebsvorstadien an der Cervix (Gebärmutterhals), Vagina (Scheide) und Vulva (äußeres Genitale). Zur Abklärung  auffälliger Befunde werden meistens eine genaue Untersuchung (Kolposkopie), eine Testung auf humane Papillomaviren (HPV), eine Wiederholung des Pap-Testes und die Entnahme von kleinen Gewebeproben durchgeführt. In weiterer Folge können wiederholte Kontrollen oder auch kleine operative Eingriffe (z. B. Konisation oder Laserdestruktion) notwendig werden.
 
Im Rahmen der Sprechstunde werden an der Dysplasieinheit auch Frauen mit gynäkologische Hauterkrankungen (z. B. Lichen sclerosus, Lichen planus) sowie mit chronisch-vulvären Problemen (z. B. Vulvodynie) betreut. 
 
Im Rahmen kontrollierter wissenschaftlicher Studien können Patientinnen neueste Methoden der Diagnostik und Behandlung genitaler Dysplasien und chronischer genitaler Hauterkrankungen angeboten werden.   
 
Ärzteteam

Univ. Prof. Dr. O. Reich (FA für Frauenheilkunde, FA für Pathologie), Leiter

Ass. Prof. Priv. Doz. Dr. G. Trutnovsky (FA für Frauenheilkunde)  
  
Ambulanzzeiten
Terminvereinbarung mit Facharztüberweisung
Mo-Fr,  10:00 - 13:00 Uhr.
Terminvereinbarungen über die Leitstelle gynäkologische Ambulanz Tel: 385/12502 (Facharztzuweisung notwendig).
 
 
 


 

Öffnungszeiten und Kontakt

Terminvereinbarung, Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

Terminvereinbarungen über die Leitstelle gynäkologische Ambulanz Tel: 385/12502 (Facharztzuweisung notwendig).

Lageplan

 
Letzte Aktualisierung: 05.10.2017